Donald Trump ist zurück im Internet mit einem Blog. Die Sprüche sind so altbacken, wie das Design der Seite.

Der Ex-US-Präsident Donald J. Trump startet seine bereits vor einigen Monaten angekündigte Internet-Offensive. Trump war nach dem Angriff seiner Anhänger auf den US-Kongress von den sozialen Netzwerken Twitter, & Co. verbannt worden war. Infolgedessen hatte Trump die Gründung eines eigenen sozialen Netzwerks für sich und seine Anhänger angekündigt. Seit wenigen Stunden ist das Ergebnis nun online und… entpuppt sich als ein WordPress-Blog, der vom Design und Anmutung her, an die Anfangsjahre des WWW erinnert.

Der Blog trägt den Titel Vom Schreibtisch von Donald J. Trump From The Desk Of Donald J. Trump . Inhaltlich liefert Trump das, was man die letzten Jahre von seinen Tweets auf Twitter für seine am Ende über Millionen Follower gewohnt war, bis er dann gesperrt worden war. Es sind die Gedanken des Ex-Präsidenten zu lesen und die Nutzer haben die Möglichkeit, per Buttons diese Gedanken zu liken oder über und Twitter zu teilen. Garniert wird das Ganze noch mit dem neuen Slogan von Trump Save America , der andeutet, dass Trump weiterhin politische Ambitionen hat.

Wer Inhalte von Trump auf amp; Co. verbreitet, sollte aber an die Regeln denken: Grundsätzlich dürfen jegliche Inhalte über die Sozialen Netzwerke verbreitet werden, solange sie nicht gegen die Richtlinien der Dienste verstoßen. Noch am Mittwoch wird übrigens entscheiden, ob Trump dort wieder zurückkehren darf. 

Und inhaltlich? Beim Überfliegen der Trump-Statements wird deutlich, dass Trump seine Ansichten über die US-Präsidentschaftswahlen, seine Präsidentschaft und die Welt in keinster Weise geändert hat. Bereits seit einigen Wochen verfasst Trump schon Beiträge, obwohl sein Blog erst seit wenigen Stunden für die Öffentlichkeit verfügbar ist. Ein Rätsel bleibt also, wer die Beiträge bisher gelesen hat, außer ihm selbst…

In den Beiträgen lästert Trump über andere Politiker, auch die aus seiner eigenen Partei. Bezeichnet die US-Präsidentschaftswahlen weiterhin als manipuliert und deren Ergebnis als DIE GROSSE LÜGE! THE BIG LIE! . Trump beschwert sich auch über Twitter, verweist auf den schlechten Aktienwert und erklärt, dass Twitter langweilig geworden sei und die Nutzer in Scharen den Dienst verlassen würden. Ich schätze, das passiert, wenn Sie gegen die FREIHEIT DER SPRACHE vorgehen! Es wird auch mit anderen passieren , so der Ex-Präsident schreiend in einem der Einträge.

Und da ist auch noch eine Pressemitteilung vom ehemaligen US-Präsidenten, die sich auf der Website findet. Der einzige Satz dieser Mitteilung des ten US-Präsidenten:

Die betrügerische Präsidentschaftswahl von wird, von diesem Tag an, als THE BIG LIE bekannt sein!

Kategorien: Wordpress