Verbesserter Schutz von Kundendaten und PrivatsphäreExtreme erfüllt drei ISO-Zertifizierungen und gewährleistet damit ein Höchstmaß an Informationssicherheit und Datenschutz für ExtremeCloud IQ-Abonnenten

FRANKFURT A.M.SAN JOSE, . April – Extreme Networks, . Nasdaq: EXTR, gibt bekannt, dass das Unternehmen derzeit der einzige Anbieter von cloudbasierten Netzwerklösungen ist, der dreifach nach den Kriterien der International Standards Organization ISO für die Einhaltung von Best Practices und Richtlinien für Informationssicherheits-Managementsysteme zertifiziert ist. ExtremeCloud™ IQ ist nun die am umfassendsten zertifizierte Plattform für Cloud-Netzwerkmanagement der Branche. Sie bietet Kunden ein Höchstmaß an Informationssicherheit und Datenschutz, reduziert Risiken und ermöglicht so Vertrauen in die Cloud. Extreme hat außerdem das Netzwerk regionaler Rechenzentren erweitert. So können mehr ExtremeCloud IQ-Kunden auf der ganzen Welt ihre Daten regional speichern und die Einhaltung von Gesetzen zum Datenschutz und zur Datensouveränität sicherstellen.

ExtremeCloud IQ ist derzeit die einzige Plattform für Cloud-Netzwerkmanagement, die nach ISO und ISO sowie seit Oktober nach ISO zertifiziert ist. Es ist außerdem die einzige nach ISO zertifizierte Lösung, die bei Amazon Web Services, Google Cloud Platform und Microsoft Azure sowie in privaten und On-Premise Cloud-Umgebungen verfügbar ist.

ISO definiert den Prozess für die Einrichtung, Implementierung, Aufrechterhaltung und kontinuierliche Verbesserung von Informationssicherheits-Managementsystemen PIMS in einer Organisation. ISO ist die Datenschutzerweiterung dessen und entspricht der Datenschutzgrundverordnung der Europäischen Union. ISO dient als Nachweis der Compliance und ist ebenfalls eine Erweiterung von ISO mit zusätzlichen Prüfungen speziell für den Cloud-Betrieb. Diese Zertifizierungen ermöglichen es Extreme, seinen Kunden Dienstleistungen anzubieten, die den aktuellen internationalen Standards für Informationssicherheit und Datenschutz entsprechen.

Außerdem hat ExtremeCloud IQ den Level -Status im Security Trust Assurance and Risk STAR-Programm der Cloud Security Alliance CSA erlangt. Im Rahmen dieser Initiative können Kunden ExtremeCloud IQ im Hinblick auf die meisten Sicherheitsstandards weltweit betrachten und so ein besseres Gefühl für die Sicherheit der Plattform im Zusammenhang mit den jeweiligen Richtlinien bekommen.

Extreme verfügt über regionale Rechenzentren RDCs auf der ganzen Welt. Die Reichweite der Cloud erstreckt sich über fünf Kontinente und Länder. Erst kürzlich gab Extreme die Eröffnung von Rechenzentren in Toronto, Sao Paulo und Bahrain bekannt. In den kommenden Monaten sind weitere Inbetriebnahmen in London und Singapur geplant. Dies ist eine Konsequenz aus den Bemühungen von Extreme, eine hochsichere Cloud-Management-Plattform anzubieten. Ein Rechenzentrum in unmittelbarer Nähe ermöglicht Kunden eine einfachere Einhaltung der lokalen Datenschutzgesetze und bietet erhöhte Leistungsfähigkeit für Unternehmen jeder Größe in der jeweiligen Region.

ExtremeCloud IQ wird täglich für das Management von fast , Millionen Netzwerkgeräten eingesetzt, Tendenz steigend. Extreme Networks wurde von Omdia als der am schnellsten wachsende Anbieter von Cloud-Managed-Networking-Lösungen ausgezeichnet.

Bob Laliberte, Sr. Analyst & Practice Director, ESG Global“Unsere Analysen* zeigen, dass Personalstrukturen immer dezentraler werden und Unternehmen die Verlagerung von Anwendungen und Workloads in die Cloud vorantreiben. Dazu gehört auch die Einführung eines cloudbasierten Netzwerkmanagements zur Optimierung des Netzwerkbetriebs. Dezentrale Umgebungen erhöhen jedoch auch die Sicherheitsrisiken. Durch die Zertifizierung nach ISO-Standards und die Wahlmöglichkeit der Cloud bietet Extreme die notwendige Flexibilität für Unternehmen, um sich an veränderte Gegebenheiten anzupassen und gleichzeitig die Einhaltung internationaler Standards sowie bewährter Verfahren zum Schutz der Kundendaten zu ermöglichen.”

John Abel, CIO, Extreme Networks“Unternehmen müssen auf die Cloud setzen, um in der heutigen hochgradig dezentralisierten Arbeitswelt erfolgreich zu sein. Angesichts der zunehmenden Zahl von Sicherheitsbedrohungen kann es jedoch ein Risiko darstellen, eine nicht zertifizierte Cloud-Plattform zu nutzen. Als bislang einziger Netzwerkanbieter, der drei ISO-Zertifizierungen für die Einhaltung von Best Practices und Richtlinien für Informationssicherheits-Managementsysteme erhalten hat, ist Extreme die sichere Wahl für die Verwaltung eines Netzwerks über die Cloud.”

Über Extreme NetworksDie Lösungen und Services von Extreme Networks, . EXTR bieten Unternehmen und Organisationen auf sehr einfache Weise hervorragende Netzwerkerfahrungen, die sie in die Lage versetzen, Fortschritte zu erzielen. Durch den Einsatz von Machine Learning, Künstlicher Intelligenz KI, Analytik und der Automatisierung erweitern sie damit die Grenzen der Technologie. Weltweit vertrauen über . Kunden auf die cloudbasierten End-to-End Netzwerklösungen sowie die Services und den Support von Extreme Networks, um ihre digitalen Transformationsinitiativen zu beschleunigen und nie zuvor dagewesene Ergebnisse zu erreichen.

Extreme Networks, ExtremeCloud und das von Extreme Networks sind Marken oder eingetragene Marken von Extreme Networks, . in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Andere hier aufgeführte Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

PressekontaktLucy Turpin CommunicationsAlisa Speer und Eva HildebrandtPrinzregentenstraße München+ –ExtremeLucyturpinm

Kategorien: Web-Security