Erweitert die Möglichkeiten zur Datensicherung über sein Data Portability Tool. So wird es nun auch möglich sein, Posts und Notizen zu sichern. Über das Werkzeug des sozialen Netzwerks könnt ihr sie dann zu Google Documents, Blogger oder auch WordPressm übertragen. Deswegen wird das Data Portability Tool auch einen neuen Namen erhalten: „Transfer Your Information“.

Denn auch Fotos und Videos lassen sich damit bereits zu Backblaze, Dropbox, Google Fotos und Koofr übertragen. Laut habe man das Tool mit Sicherheit, Datenschutz und Benutzerfreundlichkeit im Kopf gestaltet. Bevor eine Übertragung eingeleitet wird, wird stets das Passwort abgefragt und die Daten werden für den Transfer natürlich verschlüsselt.

Wo ihr Zugriff erhaltet? Ihr müsst nichts herunterladen oder dergleichen: Ihr wechselt einfach zu den „Einstellungen“ bei , dann zu „Deine Informationen“ und dann zu „Kopie deiner Informationen übertragen“. Dann solltet ihr Schritt für Schritt durch das Procedere geführt werden. Später möchte man noch mehr Sicherungsmöglichkeiten und neue Partner ergänzen. Da wartet man aktuell aber ab, bis etwas mehr rechtliche Sicherheit besteht.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.